Mit der generellen Planung unbesorgt in die Zukunft

Jede Versorgung benötigt ein strategisches Instrument, um Investitionen langfristig sinnvoll einsetzen zu können.

Generelle Planung wie GWPs müssen viele sehr unterschiedliche Faktoren berücksichtigen.

In einer ersten Phase ist der heutige Zustand der gesamten Versorgungen detailliert zu erfassen und zu beurteilen: überprüfen des Druckzonenkonzeptes, ermitteln der Verbrauchszahlen, Überprüfung von Wasserbeschaffung und Wasserspeicherung, Zustandsbeurteilung von Anlagen, Bewertung des Leitungsnetzes, etc.

Präzise und umfassende Kenntnisse der bestehenden Versorgungen bilden die Basis für detaillierte Ausbau- und Erneuerungsplanungen. Mittels Finanzplanungen wird die erforderliche Tarifstruktur langfristig abgeleitet.

Eine Energieplanung liefert Ihnen das Potential zur Effizienzsteigerung und zur Energieproduktion und leitet daraus die Massnahmen ab. Damit können Sie einen Beitrag zum Vollzug der Energiewende leisten.

 

Bessere Planung, besseres Werk
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com